Fragen und Antworten Schuljahr 2024/25

Die Grundschule Cappel wird im nächsten Schuljahr mit allen Schülerinnen und Schülern in das neue Schulgebäude im Limespark umziehen.

Die sukzessive Einführung des Ganztagesbetriebs ab 2025/26 wird zu einigen Neuerungen führen.

Wir versuchen Sie immer auf dem Laufenden zu halten und über Veränderungen schnellstmöglich zu informieren.

Unter diesem Link finden Sie Antworten auf viele Fragen zur Organisation des kommenden Schuljahres (verlässliche Betreuung, Einschulung, Ganztagesbetrieb)

Fragen und Antworten  Link

 

Eigene Erklärvideos drehen

Die Klasse 4 dreht eigene Erklärvideos im Deutschunterricht zum Thema „Einen Vorgang beschreiben“.

Dazu gehen die Kinder in 5 Schritten vor.

Schritt 1: Wir finden ein Thema

-> z.B. Spielanleitung, Bastelanleitung, Rezept, Vorgang (Haare waschen, Zähne putzen)

Schritt 2: Wir recherchieren

-> Material, Vorgehen, Ziel, …

-> gemeinsam entscheiden, welche Informationen für das Video wichtig sind

Schritt 3: Das Drehbuch mit einem Storyboard erstellen

Schritt 4: Wir erstellen das Material 

-> Wortkarten schreiben

-> Bilder zeichnen

-> Materialien suchen

-> Vorführfläche vorbereiten: flach, genug Licht, passende Größe

Schritt 5: Wir drehen das Erklärvideo

-> Sprecher*in

-> Kamerafrau/mann

-> Material-Leger*in

-> Videoaufnahme zuerst üben

-> Dauer des Videos: ca. 3 Minuten

Und so sehen die Ergebnisse aus:

Link zum Film

 

 

 

 

Vorweihnachtszeit 2023

„Dicke, rote Kerzen, Tannenzweigeduft

und ein Hauch von Heimlichkeiten liegt jetzt in der Luft.“

Gemeinsames Basteln, Singen, Feiern und Essen verbreiteten in der Vorweihnachtszeit adventliche Stimmung und Vorfreude in der Grundschule in Cappel.

 

 

Laternenlauf 2023

Am 16. November beobachteten die Lehrerinnen und Eltern bibbernd den Wetterbericht für den Donnerstagabend. 90 Prozent Regenwahrscheinlichkeit! Wie sollten die Organisator*innenen der Klasse 3 und des Elternbeirats entscheiden?

In jedem Fall haben sie richtig entschieden! Pünktlich um 17.30 Uhr ließ der Regen nach und der Laternenlauf konnte zumindest zu einer kleinen Runde aufbrechen. Beim anschließenden „Wurst und Weckle-Schmaus“ hatten dann alle das schlechte Wetter vergessen.

Fröhlich versammelte sich die Schulgemeinschaft im Pausenhof: es wurde geschwätzt, gelacht, gegessen, getrunken und gespielt, während die Laternen den grauen Abendhimmel erleuchteten.

Den Mond und die vielen Sterne haben wir zwar nicht gesehen, aber es wurde trotzdem ein gelungenes Laternenfest für alle 6 Klassen der Grundschule Cappel.

 

Vielen Dank dem Elternbeirat mit der Vorsitzenden Frau Schüle und allen Eltern der Klasse 3, die für die leckere Bewirtung sorgten.

BISS Transfer/ Leseförderkonzept

Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung (BiSS-Transfer)

BiSS-Transfer ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Kultusministerkonferenz (KMK) zum Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung in Schulen und Kitas (www.biss-sprachbildung.de).

 

Ziel in Baden-Württemberg ist die Stärkung der Basiskompetenzen der Schülerinnen und Schüler im Bereich des Lesens. Im Mittelpunkt steht die Förderung der Lesefertigkeiten (Lesetechnik, Leseflüssigkeit) sowie der Lesefähigkeiten (Leseverstehen, Lesestrategien). Auf der Basis eines einheitlichen und systematischen Lesecurriculums setzen die BiSS-Grundschulen Schritt für Schritt nachweislich lernförderliche Elemente im Leseunterricht um, wie z.B. das Training der Leseflüssigkeit mithilfe von Lautlesetandems und den Einsatz ausgewählter Lesestrategien. Damit die Umsetzung in allen Klassenstufen gut funktioniert, hat jede BiSS-Grundschule eine eigene Projektgruppe eingerichtet, die sich regelmäßig trifft, um über nächste Schritte in der Umsetzung zu sprechen. Jede Schule hat zudem eine BiSS-Ansprechperson, die gemeinsam mit der Schulleitung das Kollegium an der Schule dabei unterstützt, das BiSS-Leseförderkonzept umzusetzen. Unsere BiSS-Ansprechperson an der Schule heißt Yvonne Merz.

 

In Baden-Württemberg nehmen mit Start des Schuljahres 2023/2024 insgesamt 2030 Grundschulen teil, die in 21 BiSS-Verbünden organisiert sind. Die Verbünde dienen der Vernetzung und dem Austausch. Hier können die Verbünde eingesehen werden: www.biss-sprachbildung.de/biss-vor-ort.

 

Unsere Grundschule ist auch mit dabei und gehört dem Verbund Künzelsau an.

 

 

 

Verabschiedung von Frau Bröchler-Pfisterer und von Frau Schrank

„Ich schenke dir ein Kuchenherz, drauf steht ich mag dich so.

Ich wünsch‘ dir was, was ist denn das? Jetzt weißt du es sowieso.“

Am letzten Schultag vor den Sommerferien verabschiedeten wir uns von Frau Bröchler-Pfisterer, die ihren Ruhestand antritt und von unserer Schulleiterin Frau Schrank, die an die Grundschule Untersteinbach wechselt.

Um den Abschiedsschmerz ein bisschen zu lindern, bekamen die beiden eine weiße Wolke, hundert Seifenblasen, einen Kieselstein, einen Luftballon und natürlich ein wunderschönes Kuchenherz von den Kindern und Kolleginnen geschenkt.

„Ich schenke dir einen Kieselstein, den ich am Wege fand.

Ich wünsch dir was, was ist denn das? Ich schreib’s in deine Hand.“